Ehrwürdige Aula der Universität Jena mit Bick zum Gemälde von Ferdinand Hodler
Hauptgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena bei Nacht mit Steintafel im Vordergrund
Lichtdurchflutete Aula der Universität Jena mit Säulengang und Wandgemälde

Aula im Hauptgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena

< 450 Personen

1 Raum

100 - 320 m²

Ausstattung

  • Tageslicht
  • Verdunklung
  • Beamer
  • Leinwand
  • Tonanlage
  • Rednerpult
  • Internet / WLAN
  • Techniker vor Ort

In der Aula atmet man förmlich Denkergeist

Die Aula ist der repräsentativste Raum des 1908 eröffneten Hauptgebäudes der altehrwürdigen Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Vom Denkergeist erzählen auch eine repräsentative Auswahl von Rektoren- und Professorenporträts, welche an der westlichen Längswand hängen. Die Bronzebüste Ernst Abbes von Adolf von Hildebrand von 1910 steht in einer Rundbogennische der Turmwand. Der Ostseite des Saales ist ein schmales, durch fünf Arkadenbögen abgetrenntes Seitenschiff angefügt. Zusammen mit der Empore entwickelt der Raum eine feierlich sakrale Wirkung. Das bekannte Bild Ferdinand Hodlers „Der Auszug deutscher Studenten in den Freiheitskrieg von 1813“ schmückt seit den 50er Jahren die Stirnwand der Aula.

Hier begegnen sich Historie und  Neuanfang in ständigem Austausch

Trotz des historischen Ambientes ist die Aula mit hochmoderner Technik ausgestattet. Sie bietet Platz für 449 Personen. Ein säulengetragenes Foyer bietet zudem hinlänglich Platz für Präsentation.

Das Hauptgebäude der Universität liegt direkt in der Innenstadt, ab 2019 entsteht hier vis-à-vis ein neuer Universitätscampus.

 

  • Gegenüber dem Hotel Schwarzer Bär im Stadtzentrum gelegen
  • Altehrwürdiges Ambiente mit Foyer
  • Hochmoderne Technik
Raum Fläche / m² Höhe / m Reihe Parlament Bankett Empfang
Aula UHG 326 - 449 - fest - - -

Anfahrt & Lage

kontaktieren sie die location!

Christian Berr

+49 3641 9414230

Zur Website