Festlich gedeckte Tafel im Lutherzimmer mit Bildnis Martin Luther © Hotel Schwarzer Bär, Foto: Arlene Knipper

Speisen wie zu Luthers Zeiten

Begeben Sie sich kulinarisch auf die Spuren des großen Reformers!

Im Jahre 1522 war es Martin Luther, der unter dem Pseudonym „Junker Jörg“ im Bären in Jena bewirtet wurde.

Jetzt sind Sie an der Reihe.

Mit einem 4-Gang-Schlemmermenü „Speisen wie zu Luthers Zeiten“ im Hotel-Restaurant „Schwarzer Bär“ begeben Sie sich kulinarisch auf die Spuren des großen Reformers:

  • Auf Buchspänen geräuchertes Forellenfilet mit geriebenem Meerrettich und gebuttertem Landbrot
  • Klare Brühe vom Ochsen mit Eierstich und Pfefferklößchen
  • Bardierte Perlhuhnbrust auf Weinkraut mit Trauben und Kartoffelstampf
  • Grütze von Waldbeeren mit geschlagenem Rahm.

Hotel Schwarzer Bär

Bäume vor der Fassade des Hotels Schwarzer Bär© Hotel Schwarzer Bär, Foto: Arlene Knipper

Das Lutherzimmer

Speisen wie zu Luthers Zeiten: Festlich gedeckte Tafel im Lutherzimmer © Hotel Schwarzer Bär, Foto: Arlene Knipper

Guten Appetit!

Liebevoll angerichtete Hauptspeise des Restaurants im Hotel Schwarzer Bär © Hotel Schwarzer Bär, Foto: Arlene Knipper

Neugierig auf weitere Rahmenprogramme?

 

Cookie Notice

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise  & Impressum.